eROSITA und das heiße Universum

Kategorie
Hauptvorträge
Datum
12.10.2021 19:30
Veranstaltungsort
Hochschule Bremen, Hörsaal B-120

Das Röntgenteleskop eROSITA ist das Hauptinstrument auf der russisch-deutschen Weltraummission SRG („Spektrum-Röntgen-Gamma“). SRG wurde am 13. Juli 2019 mit einer Proton-Rakete vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ins All gebracht, auf eine Reise zum sogenannten Lagrange-Punkt 2, eineinhalb Millionen Kilometer von der Erde entfernt auf der Sonnen-abgewandten Seite. Dort wird eROSITA über vier Jahre lang den gesamten Himmel systematisch achtmal im Röntgenbereich mit beispielloser Empfindlichkeit kartieren.

Das wissenschaftliche Hauptziel von eROSITA ist es, durch die 3D-Kartographierung von 100.000 Galaxienhaufen die großräumige Struktur des Universums zu bestimmen und herauszufinden, wie diese Strukturen im Verlauf der kosmischen Zeit gewachsen sind. Dies könnte uns dabei helfen, die Geheimnisse der rätselhaften Dunklen Energie zu entschlüsseln, die das Universum auseinander treibt.

eROSITA leistet darüber hinaus auch bedeutsame Beiträge zur Erforschung anderer kosmischer Objekte, angefangen bei Kometen über Sterne, Neutronensterne, Schwarze Löcher in unserer eigenen Milchstraße bis hin zu weit entfernten Quasaren.

 

PredehlDr. Peter Predehl

1950 In Düsseldorf geboren
1980 Promotion (rer nat.) Universität Erlangen-Nürnberg
Seit 1980 Am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik
Mitwirkung in zahlreichen Komitees und Gremien
Mitwirkung bei zahlreichen Raumfahrtprojekten: EXOSAT (ESA) ROSAT (D), Chandra (NASA), ABRIXAS (D), XMM-Newton (ESA)
Von 2008 bis Juli 2020 Wissenschaftlicher Leiter von eROSITA
~350 Veröffentlichungen, 11.000 Zitierungen

 

 
 

Powered by iCagenda

Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Melden Sie ihre Feuerkugelsichtung

Haben Sie etwas Helles und Schnelles gesehen, das wie eine große Sternschnuppe aussah?

Berichten Sie uns davon: Es könnte eine Feuerkugel gewesen sein!

Feuerkugelsichtung melden

Öffnungszeiten

Geschäftszeit:
In der Regel sind wir mittwochs zwischen 18:00 und 20:00 Uhr persönlich für Sie da.

Sternwarte:
In der Regel mittwochs und freitags ab 19:00 während der Vortragssaison (Oktober bis April)

Olbers-Gesellschaft e.V. Bremen

c/o Olbers-Gesellschaft eingetragener Verein
Hochschule Bremen - Fachbereich Betriebswirtschaft und Nautik
Werderstraße 73
28199 Bremen

Telefon: (0421) 167 677 06
E-Mail: olbers@olbers-gesellschaft.de

facebook log 64

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.